WordPress

PHP8 und WordPress

PHP8 und WordPress

Heute am 26. November 2020 erscheint PHP 8.0, die nächste große Version der weltweit beliebten Programmiersprache für Webanwendungen. Viele haben PHP 8.0 schon erwartet und ihre Webprojekte sollen umgestellt werden. Aber macht das immer Sinn?

Zuerst sollten wir die Euphorie etwas dämpfen, denn auch wenn PHP8 viele Neuerungen bringt, die von Entwicklern schon lange erwartet wurden, sind viele der großen Webprojekte noch nicht soweit.

WordPress und PHP8 Kompatibilität

Die aktuelle WordPress-Version 5.5 ist noch nicht bereit für PHP8, erst die kommende Version WordPress 5.6 wird in diese Richtung gehen. Aber auch hier ist Vorsicht geboten, denn WordPress 5.6 hat für PHP8 nur einen Beta-Status. Die Grundfunktionen werden also laufen, aber es können Fehler auftreten, die bisher nicht bekannt sind.

Diese Fehler müssen nicht zwangsläufig offensichtlich sein – das wäre zwar ungünstig, aber meist kann irgendwie umgangen werden. Schlimmer sind die Fehler “unter der Haube”, die zu Sicherheitsproblemen führen. Gerade, wenn ihr mit Kundendaten in irgendeiner Art und Weise zu tun habt, und sei es nur über ein Kontaktformular, könnte das schwere Folgen für euch haben.

Gelingt es einem Angreifer, unbemerkt an Benutzerdaten zu gelangen, landet dies schnell vor Gericht. Es ist daher sicherer, diesen Beta-Status abzuwarten.

Sicher auf PHP8 updaten

Wir beobachten, ab wann es sicher ist, PHP8 anzubieten. Die WordPress-Installationen werden in naher Zukunft nicht upgedated werden, da WordPress selbst das Beta-Stadium mit PHP8 erst verlassen muss.

Wenn alle Kinderkrankheiten beseitigt sind, werden wir die Server sukzessive Updaten und PHP8 zur Verfügung stellen. Ob eure WordPress-Installationen inkl. aller Plugins PHP8-kompatibel sind, müssen wir im Einzelfall betrachten.

Für diesen Zweck werden wir Staging-Umgebungen bereitstellen, auf die wir eure Installationen kopieren. Erst, wenn alle Tests positiv abgeschlossen sind, überschreiben wir die Produktiv-Umgebung und ihr könnt WordPress auf PHP8 einsetzen. Diese Umstellung führen wir nicht automatisch durch, daher erstellt bitte ein Support-Ticket, wenn wir tätig werden sollen.

Wir geben euch Bescheid, sobald wir PHP8 installiert und WordPress in einer passenden Version zur Verfügung steht.

Update: PHP8 jetzt verfügbar

PHP8 ist nun verfügbar – als unser Kunde könnt ihr über euer Adminpanel gefahrlos testen, ob Euer Webprojekt PHP8-kompatibel ist. Einfach umstellen und die Webseite auf Funktion prüfen.

Bei Problemen unterstützen wir auch gerne. Schreibt uns dazu einfach über unser Kontaktformular.

Posted by Michael Tempel in WordPress, 0 comments